Anleitung Anfänger um negative Gedanken zu stoppen

Auch wenn es Dir vielleicht bisher nur ein Anfänger darin bist, negative Gedanken aus Deinem Leben zu verbannen, kann Bewusstsein Dir dabei helfen. Wenn Dein Geist sich mit Negativem beschäftigt, fällt Dir der Fokus auf Positives meistens schwerer. Das betrifft jeden Bereich Deines Lebens. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du negative Gedanken schnell stoppen kannst, damit sie ihre Macht über Dein Leben verlieren.

Vermeide die Extreme

Mit Extremen meine ich, wenn Du über etwas als Bestes oder Schlechtes denkst. Die meisten Dinge im Leben sind nicht eindeutig schwarz oder weiß. Deshalb ist es auch gut zu verstehen, dass sich auch Deine Gedanken eher im Grau-Bereich bewegen. Vieles stellt sich meistens gar nicht  als so gut oder so schlecht heraus, wie wir es erwartet haben. Auch in dunklen Situationen gibt es immer helle Momente und umgekehrt.

Versuche nicht zu extrem über Erlebnisse zu denken und urteilen.  Zum Beispiel, dass es das „Schlimmste“ war oder „völlig“ danebengegangen ist. Besser ist es, auch das immer das möglich Gute darin zu sehen oder vielleicht sogar Vorteile darin zu finden. Wie einmal jemand gesagt hat: „Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, mache eine Limonade daraus“ und schon fühlst Du Dich besser und Deine Gedanken sind nicht mehr so negativ.

Vermeide das Denken in negativen Extremen.

Umgib Dich mit Positivem

Viele der Menschen, mit denen Du zusammen bist, haben Einfluss auf Dich. Sogar wenn Deine Bewusstheit sich nur mit Dir und Deinen Gedanken beschäftigt, können andere Deine Gedanken und Gefühle beeinflussen. Deshalb ist es auch so wichtig, Dich mit möglichst vielem Positivem zu umgeben. Auch wenn Du Dich noch nicht von jedem negativen Menschen trennen kannst oder willst, dann verringere die Zeit, die Du mit ihm verbringst. Stattdessen versuche, mit immer mehr mit positiven Menschen zusammen zu sein, die optimistisch sind und die Dinge auch von der guten Seite aus sehen.  Das Glas ist nicht nur halb leer oder halb voll. Es ist beides. Zum Teil leer und zum Teil gefüllt!

Suche positive Menschen und verbringe viel Zeit mit ihnen.

Bewusstsein befreit

Benenne Deine negativen Gedanken und verabschiede Dich von ihnen

Das Folgende kann jetzt etwas sehr Befreiendes für Dich sein. Es ist eine Imagination, die Dir helfen kann, Dich von allen bisher negativen Gedanken zu lösen. Dazu denke  an diese negativen Gedanken, die Du immer wieder bemerkst. Nimm sie neutral wahr und und dann gib jedem dieser Gedanken einen Namen. Diese Namen können alles Mögliche sein, so weit Du sie dadurch  identifizieren kannst. Du kannst es auch Dir auch gerne aufschreiben.

Jetzt schließe Deine Augen und mache Dir Bilder zu den Namen. Sieh sie ganz plastisch vor Dir oder tue so, als wenn sie sich direkt vor Dir befinden.  Dann schicke sie weg! Vielleicht legst Du sie in eine Kiste und schießt sie mit einer Rakete auf den Mond, oder noch viel weiter fort. Du kannst sie  einfach auch an einen Ballon hängen, davon treiben und explodieren lassen. Alles ist möglich. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Löse Dich von ihnen und lass sie gehen. Wenn sie sich danach noch einmal zeigen sollten, dann versetze sie gleich wieder in Deiner Vorstellung an den entfernten Ort zurück.

Visualisiere das Lösen von negativen Gedanken.

Fokussiere Dich auf Positives

Dich auf Positives zu fokussieren, ist vielleicht etwas, was du bereits kennst. Aber dieser Vorschlag hier geht weiter! Es geht tiefer, als nur einfach die guten Dinge in Deinem Leben zu sehen und zu schätzen. Unser Geist ist ein Problemlöser und es fällt ihm viel leichter, sich auf Schlechtes, als auf Gutes zu konzentrieren. Wenn Du das weißt, kannst Du daraus eine wertvolle Aufgabe – ein zu lösendes Problem ;)­ – für Deinen Geist machen.

Mache es Dir zur regelmäßigen Aufgabe, bei jeder negativen Situation, auch das Gute darin zu sehen. Anders gesagt, betrachte nicht nur das halb leere Glas, sondern suche auch nach dem halb vollen Glas. Wenn Du dann das „ganze“ Glas siehst: halb leer und halb voll, weißt Du, dass Du es richtig gemacht hast. Damit erreichst Du, dass Du das Gute in Deinem Leben nicht mehr klein denkst. Egal, ob es eine neue Beziehung, eine neuer Arbeitsplatz oder eine sonstige Veränderung in Deinem Leben ist. So kannst Du dann wirklich allem, was Dir begegnet, auch das Gute ab gewinnen. Deinen Optimismus entwickelt sich mit  Spaß und Freude.

Wenn Du dieser Anleitung für mehr Bewusstheit regelmäßig folgst, wird es Dir helfen,  Deine Denk- und Fühl-Gewohnheiten dauerhaft zu verändern. Du entwickelst Dich dann von einem Anfänger zu einem Profi im bewussten und positivem Denken.

Dabei wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg!

Hast Du schon mal die Perspektive gewechselt und gemerkt, wie sich Deine Gefühle dadurch positiv verändert haben? Was hat Dir dabei geholfen?

GRATIS E-Book + MP3:



Du erhältst:

  • Mein E-Book "Multi Selbsthypnose" + MP3 im Wert von 19,95 € kostenlos!

  • Mit einer  Anleitung für schnelle Selbsthypnose

  • Mit wirkungsvollen Suggestionen gegen Angst


Ich gebe Deine Daten nicht an andere weiter und sende Dir auch keinen Spam!

Hier findest Du mein neues kostenloses eBook zur Selbsthypnose Download
Nachricht Link